Nur Tiere, die gesund sind, werden vermittelt. Zudem werden sie nur mit einem Schutzvertrag vergeben. Falls die Vermittlung bei einem Tier nicht klappt, bleibt es in unserer Pflege. 

 

Wir sind Dir gerne bei der Weitervermittlung deiner Schützlinge behilflich. Da das für uns auch ein entsprechender Arbeitsaufwand ist, würden wir uns über eine kleine Spende für unsere Tiere sehr freuen.


Wir suchen ein neues zuhause:


„Kim" & "Mickey Maus"

"Maresi"

„Toffee"

„Yakana"


Diese 5 Ladies suchen ein neues Zuhause. Derzeit stehen sie noch in der Nähe von Böheimkirchen.

"Kim & Mickey Maus" sind Mutter und Tochter.

"Toffee & Yakana" sind ebenfalls Mutter und Tochter. Toffee ist schon sehr alt. Yakana wird heuer 3 Jahre.

Das alter der anderen Damen kann nur geschätzt werden, sie wurden alle vom Fleischhauer freigekauft.

Sie werden gerne gemeinsam abgegeben aber auch einzeln.

(Wäre schön wenn zumindest jeweils Mutter und Tochter zusammen einen Platz finden!)



"Ferdinand"

 

Ein gutmütiger, sehr sensibler Noriker – Mix. Die Tigerschecke ist im Jahr 1998 geboren. Er ist angeritten und kennt Schritt / Trab im Roundpen, jedoch liegt ihm das galoppieren nicht. Ferdinand war nie im Gelände und wurde schon seit Jahren nicht mehr geritten. Mit Kindern geht er sanft und ruhig um. Es sind keine Vorerkrankungen bei dem charakterstarken Wallach bekannt. Er ist der Vater von Felix (siehe unten) und beide werden im besten Fall gemeinsam vermittelt.


"Felix"

 

Ein Noriker – Quarterhorse Mix geboren 2002. Sohn von Ferdinand (siehe oben). Seine Färbung ist hellbraun mit Punkten auf der Hinterhand. Der Wallach leidet unter Sommerekzemen und braucht daher besonders im Sommer einen kühlen Stall, wo er vor den Insekten (besonders Kribbelmücken) geschützter ist. Er wurde nie angeritten, jedoch kennt er Sattel und Bodenarbeit. Es sind keine Vorerkrankungen bekannt. Er würde gerne mit seinem Vater vermittelt werden


Beide stehen momentan im Bezirk Güssing in Robusthaltung mit tägl. Koppelgang. Beide sind sehr Herdenverträglich.

Kontakt über unsere Tierpflegerinnen unter 0677 6243 8945 oder unser Kontaktformular


Die beiden Stuten haben sich gefunden und sind mittlerweile unzertrennlich, deshalb werden sie nur gemeinsam vergeben. Und unter der Bedingung, dass sie zusammenbleiben können.

"Linda & Bea"

 

"Bea" Haflinger, ca. 20 – 22 Jahre: „Bea“ kommt von einem älteren Herren, der pflegebedürftig wurde und sich nicht mehr um sie kümmern konnte. Leider hat die Stute nichts kennengelernt, weder Sattel noch Reiter.

 

 

"Linda" Ponystute, ca. 15 – 18 Jahre: Wurde vom Amtstierarzt beschlagnahmt.